Was ist neu
 

© 2017

Herr Johannes Schmelz Verwaltungsgemeinschaft Gemünden a. Main


 


 

Michelau-Luftbild

(Foto: A. Spreng © 2009 Film-Photo-Ton Museum, 97737 Gemünden a. Main)

 

Michelau an der Fränkischen Saale

 

Fährt man mit dem Auto oder Fahrrad von Gräfendorf der Saale entlang – Richtung Hammelburg, erreicht man nach ca 2, 5 km das Dörfchen Michelau. Das Dorf mit 150 Einwohnern war einst stark landwirtschaftlich geprägt. Heute pendelt die Bevölkerung in die naheliegenden Städte zur Arbeit.

 

Michelau liegt in einer schönen Au, umgeben von Wäldern am Ufer der Fränkischen Saale. Erstmals wird der Ort im 9. Jahrhundert als “Michelowa” erwähnt.

 

Das schmucke Kirchlein ist dem Hl. St. Martin geweiht. In Michelau befindet sich das Komfort-Hotel, Restaurant-Cafe “Saaletal-Stuben”.  Unmittelbar an der Fränkischen Saale können dort Wanderer, Radfahrer und andere Gäste Einkehr halten, um sich von den Spezialitäten des Saaletales verwöhnen zu lassen.

 

Zu Michelau gehört auch das Hofgut Hurzfurt. Es liegt gegenüber der Mündung des Waizenbächleins in die Fränkische Saale. Über die Bedeutung des Namens Hurzfurt gibt es keine sichere Erklärung. Eine Annahme geht dahin, das Wort vom englischen “horse” (Pferd) abzuleiten. Verwandte Namen finden sich in der Umgebung, wie Hengstbach, Pferdsberg, Roßgraben, Roßmühle.

 

In einer Zeitung war zu lesen, dass die Germanen in Morlesau (Mährenau) Pferde gehalten haben. Diese wären dann über die Hurzfurt, den Pferdsberg, Roßgraben zum Sodenberg als Opfer für Wotan gebracht worden. Heute werden auf der Hurzfurt russische Pferde gezüchtet. Ca. 50 Achal-Tekkiner weiden dort.

 

In alter Zeit befanden sich in unmittelbarer Nähe der Hurzfurt 2 Mühlen. Diese verschwanden mit dem Bau des Elektrizitätswerkes, das auf der anderen Seite der Saale von Gräfendorf liegt. Das stolze Kraftwerk wurde nach dem Krieg von der Kreiselektrizitätsversorgung Unterfranken gebaut. Heute befindet sich das Wasserkraftwerk in Privatbesitz.

 

 

 Weitere Informationen über das Hofgut Hurzfurt finden Sie hier...